Empfehlenswerte Geräte

Liste basiert auf: [1]
Zwecks Ausbau einer unabhängigen und modernen Infrastruktur:

Möglichst günstig ohne VLAN Fähigkeit (getestet)
TP-Link TL-WR841ND (bis Revision 7.x ok, ab Revision 8.x nicht ok

Besser mit VLAN Fähigkeit (getestet und derzeit empfohlenes Gerät)
TP-Link 1043ND Revision 1.0 und 1.11 ok, Revision 1.1 und 2.x (schwarzes Gerät) nicht ok

Sehr gut (nicht getestet)
TP-Link TL-WDR4300

High End (nicht getestet)
TP-Link TL-WDR7500 a.k.a. TP-Link Archer C7

Empfehlungen für Antennen folgen

Firmware für die Geräte gibt es hier:
http://images.freifunk-rheinland.org/images/fsm/current/aachen-ar71xx-attitude_adjustment/
Generelle Informationen zur Technik gibt es hier.
Hier eine detaillierte Installationsanweisung.

Masterplan Ofden

Vorstellung des Masterplan Ofden am 11.12.2013

Es wurde fast ausschließlich über Themen geredet die nicht mit dem Ausbau der Internet-Infrastruktur zu tun hatten. Zum Glück waren Wortmeldungen erwünscht, was ich genutzt habe um folgende Punkte anzubringen

  • Der Standort Ofden verfügt über eine schlechte Internet Infrastruktur
  • Sowohl für die bestehenden als auch für neue Wohneinheiten ist der Ausbau einer modernen Struktur erforderlich
  • Der Netzkultur Aachen bietet sich an um an diesem Thema mitzuwirken
  • Leider war auch in der Berichterstattung in der AZ kein Kommentar zu diesem Thema

Die Äußerungen fanden breiten Zuspruch, was sich an dem Beifall ablesen ließ.

Nach der Versammlung kam Herr Sonders auf mich zu und verriet mir, dass bereits Verhandlungen mit der Deutschen Glasfaser laufen würden. Hier ist man allerdings noch zu keinem Ergebnis gekommen. Bei dem Gespräch wurde klar, dass auch er über ein großes Interesse verfügte Alsdorf und auch Ofden mit einer guten Infrastruktur ausstatten zu wollen.

Unser Verein wird sich verstärkt für diese Ziele einsetzen, denn ein FTTH-Glasfaser-Ausbau betrachten wir als die zukunftssicherste und beste Technologie.

Resumée erstes Treffen

Die erste öffentliche Versammlung des sich wohl bald gründenden Vereins hat stattgefunden, was ich zum Anlass nehmen möchte ein kurzes Fazit zu ziehen.

  • 6 Teilnhemer
  • Interesse scheint gegeben, gerade wegen der jünger werdenden Einwohner (Nachwuchs)
  • Infrastruktur teilweise miserabel mit unbrauchbaren Leitungen und geringsten DSL-Datenraten
  • Digitales Kabel wohl nur auf der Dorstraße, Leistungsfähigkeit unklar
  • NetAachen, Unitymedia, Deutsche Telekom, Telefonica, Deutsche Glasfaser potentielle Investoren / Partner
  • Möglichkeit Infrastruktur schon zu erschließen, bis endlich mind. 1 vernünftiger Uplink geschaffen wurde
    * DSL-Router ersetzen durch Geräte mit modifizierter Freifunk Rheinland Firmware
    * Vermaschtes Funknetz mit gesichertem Anschluss an das Internet (VPN)
    * Idealer Weise redundante Uplinks
  • Füllen der Webseite mit Informationen
  • Kontakt mit potentiellen Partnern aufnehmen
  • Bürger informieren und um Mithilfe bitten
  • In Kontakt bleiben mit der Stadt Alsdorf

Aktueller Entwurf des Flyers

Um die Menschen direkt zu erreichen werden wir in Ofden Flyer verteilen. Dazu arbeite ich schon seit einiger Zeit an einem Flyer, der nun meiner Meinung nach in den Druck gehen kann.

In der Hoffnung auf konstruktive Rückmeldungen möchte ich hier nun den Flyer im PDF Format zur Verfügung stellen. Der Druck wird ca. 25 € kosten. Wer sich daran beteiligen möchte ist herzlich eingeladen. Falls sich aber Niemand melden sollte, werde ich die Kosten dafür komplett tragen und die Flyer Anfang Oktober bestellen.

Flyer_Netzkultur_Aachen

 

Projekt geht bald in die heiße Phase

Da ich derzeit sehr intensiv mit wichtigen privaten Angelegenheiten beschäftigt bin bleibt leider nur sehr wenig Zeit mich mit dem Projekt Ofden zu befassen.

Das wird sich aber sehr bald ändern, wenn das Projekt in die heiße Phase eintritt und wir unermüdlich dafür kämpfen werden, dass Ofden eine zeitgemäße Anbindung an das Internet erhält.

Also: haltet euch bereit und erzählt es schonmal jedem weiter!

Es geht bald los!

Bislang registrierte Gründungsmitglieder

Gründungsmitglieder Netzkultur Aachen

Dies sind die bislang registrierten Gründungsmitglieder des Netzkultur Aachen. Sobald die Anzahl von 7 Leuten erreicht ist, wird die Satzung fertig gestellt und die Gründung wird in Auftrag gegeben.

  • Jochen Demmer
  • David Demmer
  • Jessica Ederer
  • Andreas Krumbach

Kommentar zum Breitbandausbau von Sascha Lobo

Ich kann diesen Kommentar aus dem Spiegel Online von Sascha Lobo empfehlen. Er geht darauf ein, dass die Aussagen der Bundesregierung zum Breitbandausbau schön geredet werden und nicht die Tatsachen widerspiegelt, die aus einem internationalen Vergleich bzw. aus nüchterner Betrachtung der Fakten hervor gehen.

Der Netzkultur Aachen hat die Situation erkannt und versucht sich aktiv an einer Veränderung der Lage in der Städteregion Aachen zu beteiligen.

Bitte beteiligen Sie sich auch, in dem Sie beispielsweise Bedarf für den Standort Ofden anmelden oder anregen eine Ortschaft aus der Städteregion Aachen mit Breitband zu versorgen.

Breitbandausbau Alsdorf Ofden

Breitbandausbau Alsdorf Ofden

Noch bevor die Vereinsgründung abgeschlossen ist stürzen wir uns auf die Arbeit unseres ersten Projekts.
Ofden ist ein Ortsteil von Alsdorf der Städteregion Aachen , der exemplarisch für eine Unterversorgung im ländlichen Gebiet ist. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt der Unterversorgung ein Ende zu bereiten.

Projekt Alsdorf Ofden

Projekt Alsdorf Ofden

Es gibt natürlich mehrere Möglichkeiten dieses Ziel zu erreichen, wobei der vielversprechendste Weg wohl das Projekt Deutsche Glasfaser ist. Sie sind gerade dabei unter Anderen Gebiete um Erkelenz, Heinsberg und Geilenkirchen mit einer modernen Glasfasertechnik auszustatten. Auch NetAachen ist in diesem Projekt involviert. Leider gibt es derzeit keine offiziellen Stellungnahmen weder von Deutsche Glasfaser noch von NetAachen was mit dem Gebiet zwischen Geilenkirchen und Aachen ist: Alsdorf.
Uns wurde nahegelegt dass Interessenten sich hier registrieren sollen, um Ihr Interesse zu bekunden und um die Wahrscheinlichkeit für einen Ausbau zu erhöhen.

Neben Glasfaser gibt es noch das digitale Kabel von Unitymedia, allerdings bislang nicht in Ofden. Im Vergleich zu den Kupferadern für Telefon und ADSL wäre es ein großer Schritt vorwärts, sowohl für die Geschwindigkeit als auch für die Stabilität des Internetzugangs. Auch von Unitymedia liegt bislang keine Stellungnahme vor, ob ein Ausbau in Ofden erfolgen wird. Statt dessen wurden wir darauf verwiesen als Eigentümer dieses Formular auszufüllen.

Beide Technologien bieten nicht nur einen zeitgemäßen und stabilen Zugang zum Internet sondern ebenfalls günstige Telefonie- und TV-Tarife.

Diese Projekte können allerdings nur in Alsdorf Ofden erfolgreich starten, wenn wir darstellen können dass ein großer Bedarf besteht. Dazu sammeln wir hier Stimmen der Bürger von Ofden die nicht nur den Bedarf für solch einen modernen Zugang haben, sondern auch die Bereitschaft besitzen dies öffentlich darzustellen. Bei dem Projekt der Deutsche Glasfaser sind es üblicher Weise 40 % der Einwoher die sich bereit erklären müssen einen Glasfaserzugang haben zu wollen, damit der Ausbau erfolgt.

Wir vom Netzkultur Aachen sind überzeugt dass wir dies erreichen können und werden unsere Kraft, Erfahrung und unser Engagement nutzen um dieses ambitionierte Ziel umzusetzen. Bitte helfen Sie uns dabei indem Sie die Formulare unserer Homepage nutzen. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter sondern nutzen Sie lediglich um die Bedarfssituation auf dieser Homepage darzustellen ohne Ihren Namen dabei anzugeben.

Bitte nutzen Sie dieses Formular um Ihren Bedarf anzumelden, woraus wir dann die Bedarfsübersicht für den Ortsteil Ofden erstellen.